AKTUELLE THEMEN

Warnstreiks bei der Stadtverwaltung

In Idar-Oberstein wird am morgigen Freitag wieder zu ganztägigen Warnstreiks bei der Stadtverwaltung und bei den Stadtwerken aufgerufen. Bei den Warnstreiks legen Verdi-Mitglieder ihre Arbeit nieder. Darunter das Bürgerbüro, das komplett geschlossen ist. Außerdem sind das Hallenbad sowie die Kinderkrippe Idar geschlossen. Dennoch werden in verschiedenen Kitas Notgruppen eingerichtet. So haben die Kita Enzweiler, die Kita Göttschied und die Kita Nahbollenbach jeweils bis Mittag geöffnet.
Quelle: radiogroup

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Buslinie 343 fährt nach neuem Fahrplan

Die Buslinie 343 Idar-Oberstein – Allenbach – Morbach fährt ab heute nach einem neuen Fahrplan. Die größte...

[mehr]

Bürgertreffe in Mörschied

In Mörschied wird morgen zu einem Bürgertreffen in das Bürgerhaus eingeladen. In einer lockeren Runde soll ab...

[mehr]

Johannes Oerding ist Headliner beim Hexenrock

Hettenrodt ist auf den Besuch eines Stars vorbereitet. Zum 25. Jubiläum des Hexenrocks kommt Johannes Oerding....

[mehr]

11. Tagung zum Produktionsintegrierten Umweltschutz beginnt

In Neubrücke beginnt am heutigen Donnerstag die 11. Tagung zum Produktionsintegrierten Umweltschutz. Gemeinsam...

[mehr]

Feuerwehr Rückweiler bekommt neue Lagerfläche

Die Feuerwehr Rückweiler bekommt mehr Lagerfläche in ihrer Fahrzeughalle, um die Ausrüstungen verstauen zu können....

[mehr]

Wegen Verstoßes gegen Betäubungsmittelgesetz vor Gericht

Am Amtsgericht Idar-Oberstein musste sich am heutigen Mittwoch um 11 Uhr ein Angeklagter vor dem Strafrichter...

[mehr]

Anmeldungen für PIUS-Tagung am Umwelt-Campus Birkenfeld

Interessierte Personen können sich noch für die PIUS-Tagung am Umwelt-Campus Birkenfeld anmelden. Das Institut...

[mehr]

Känguru bei Nohfelden überfahren

Bei Nohfelden ist ein Känguru überfahren worden. Das Tier hatte am Sonntagabend die Straße zwischen dem...

[mehr]

Nahepassage länger gesperrt

Die Sperrung der Nahepassage in Idar-Oberstein wird um eine Woche verlängert. Wie die Stadtverwaltung mitgeteilt...

[mehr]